News

25. April 2013 EU-Berufskraftfahrer-Weiterbildung: 2. Welle mit neuen Medien für die zweite Runde der Weiterbildung Bus erschienen

München, April 2013
Die 2. Runde der Weiterbildung Bus beginnt jetzt. Welcher Teilnehmer möchte da wieder den gleichen

Stoff hören?

Damit Ausbilder ein Werkzeug für eine abwechslungsreiche Schulung haben und sich so von der Konkurrenz abheben können, hat der Verlag Heinrich Vogel als erster und einziger Anbieter* 5 völlig neue Module mit ganz neuen Inhalten für die 2. Welle konzipiert. Die Medien eignen sich passgenau für 7 Stunden Weiterbildung und entsprechen BKrFQG.


Die 2. Welle umfasst fertige Konzepte für den Schulungstag, zahlreiche neue Videos und Animationen, viele Fallbeispiele und Übungen zum gemeinsamen Erarbeiten, spezielle Inhalte für Reise- und Linienbusfahrer und einen neuen Wissens-Check als Lernzielkontrolle.


Ab sofort ist Modul 2 „Der Kunde im Mittelpunkt“ erhältlich. Für die Teilnehmer gibt es das Arbeits- und Lehrbuch mit Profi-Wissen für den täglichen Einsatz. Ganz neu inklusive herausnehmbarem Pocket-Guide mit Tipps für unterwegs. Ausbilder schulen abwechslungsreich mit dem Trainerhandbuch und dem Unterrichtsprogramm PC-Professional. So erhält der Ausbilder die Komplettlösung für eine professionelle Schulung.


Modul 2 bietet umfangreiches Profi-Wissen zu den Themen Kundenzufriedenheit, Umgang mit Konflikten, Deeskalation und Verhalten in Krisensituationen.

Der Kunde im Mittelpunkt Arbeits- und Lehrbuch inklusive Pocket-Guide
1. Auflage 2013
Bestell-Nr. 24816


Der Kunde im Mittelpunkt Trainerhandbuch inklusive Pocket-Guide
1. Auflage 2013
Bestell-Nr. 24815


PC Professional Modul 2
1. Auflage 2013
Bestell-Nr. 24817


Sammelordner für Teilnehmer
Bestell-Nr. 24796

Direkt zu beziehen bei:

Verlag Heinrich Vogel Fachberater vor Ort

oder

Springer Fachmedien München GmbH

Aschauer Straße 30

81549 München

Tel: 089/20 30 43 – 1200

vertrieb-fahrschule@springer.com

 

Kontakt für Pressefragen:

Laura Bader

Produktmanagerin Marketing

Tel.: 089/203043-1241

Fax: 089/203043-31241

laura.bader@springer.com

* Stand April 2013. Modul 2 jetzt erhältlich. Weitere Module erscheinen in 2013.

© Springer Fachmedien München GmbH

25. April 2013 EU-Berufskraftfahrer-Weiterbildung: Neuerscheinung Lehrfilm Ladungssicherung - Teil 4 der Lehrfilmreihe

Der Verlag Heinrich Vogel erweitert mit dem neuen Film „Ladungssicherung“ seine Lehrfilmreihe. 

Der Lehrfilm Ladungssicherung mit 54 Minuten Spieldauer vermittelt umfassend die Inhalte der EU-Berufskraftfahrer-Weiterbildung und kann sowohl als Unterrichtsergänzung als auch als Zusammenfassung am Ende der Weiterbildung eingesetzt werden.

Der Film behandelt folgende Themen:

  • Rechtliche  und  physikalische Grundlagen
  • Alle Sicherungsarten: Formschluss, Niederzurren und Direktzurren
  • Berechnung der Sicherungskräfte an Praxisbeispielen
  • Interview mit Kontrollbeamten zum Thema Ladungssicherung
  • Praxisbeispiele zur Sicherung verschiedener Gütergruppen
  • 5 Grundregeln der Ladungssicherung

Der Film fasst alle Schwerpunkte zum Thema Ladungssicherung zusammen und erläutert diese anhand von Praxisbeispielen aus dem Berufsalltag. So werden die Schulungs-Samstage aufgelockert und das Erlernte nachhaltig gefestigt. Der Lehrfilm ist sowohl für die Weiterbildung als auch für die Beschleunigte Grundqualifikation geeignet.

Lehrfilm „Ladungssicherung“

1. Auflage 2013

DVD | 54 Minuten

Bestell-Nr. 24749

 

Außerdem erhältlich:

Lehrfilm „Eco-Training“

1. Auflage 2012

DVD | 30 Minuten

Bestell-Nr. 24729

 

Lehrfilm „(Sozial)Vorschriften für den Güterverkehr“

1. Auflage 2012

DVD | 30 Minuten

Bestell-Nr. 24734SO

 

Lehrfilm „Digitales Kontrollgerät“

1. Auflage 2012

DVD | 30 Minuten

Bestell-Nr. 24734DI

Direkt zu beziehen bei:

Verlag Heinrich Vogel Fachberater vor Ort

oder

Springer Fachmedien München GmbH

Aschauer Straße 30

81549 München

Tel: 089/20 30 43 – 1600

Fax: 089/20 30 43 - 2100

 

Kontakt für Pressefragen:

Laura Bader

Produktmanagerin Marketing

Tel.: 089/203043-1241

Fax: 089/203043-31241

laura.bader@springer.com

 

© Springer Fachmedien München GmbH

25. April 2013 Mobile Kinder: Mobilitätsbildung - nachhaltig und handlungsorientiert

München, April 2013
Die Neuerscheinung Mobile Kinder aus dem Verlag Heinrich Vogel ist ein umfangreiches Materialienpaket mit Ideen, Arbeitsblättern und Kopiervorlagen für einen handlungsorientierten und fächerübergreifenden Unterricht.

Die Lehrermappe eignet sich für alle Klassenstufen der Grundschule. Die praxisorientierten Materialien unterstützen eine lebendige Mobilitätsbildung, z.B. durch Anregungen für Gruppenarbeit und Erkundungen vor Ort. Die Aufgaben behandeln Themen wie Schulweg, Wohnumgebung, Umwelt und Verkehr sowie die verschiedenen Verkehrsmittel.


Das bietet die Neuerscheinung:
• Entspricht den aktuellen Lehrplänen und KMK-Empfehlungen zur Mobilitätsbildung
• Materialien orientieren sich am Umfeld der Kinder
• Für einen integrativen und inklusiven Unterricht geeignet
• Inklusive CD-ROM mit Arbeitsblättern zum individuellen Bearbeiten und weiteren Kopiervorlagen


Der renommierte Autor Philipp Spitta ist Grundschullehrer in Herne und Fachleiter für das Fach Sachunterricht am Studienseminar Bochum. Er ist seit Jahren in der Verkehrs- und Bildungspolitik engagiert und hat das „Praxisbuch Mobilitätserziehung: Unterrichtsideen, Projekte und Material für die Grundschule“ verfasst und für den Verkehrsclub Deutschland ein umfassendes Konzept zur Mobilitätserziehung entworfen.


Mobile Kinder
Mobilitätsbildung – nachhaltig und handlungsorientiert. Materialien, Kopiervorlagen und Ideen für einen fächerübergreifenden Unterricht
Lehrermappe mit CD-ROM | DIN A4 | schwarz-weiß | 120 Seiten
Ab 1 Stk. € 24,50, inkl. MwSt. zzgl. Versand, Staffelpreise verfügbar
Bestell-Nr.: 19273

Direkt zu beziehen bei:

Verlag Heinrich Vogel Fachberater vor Ort

oder

Springer Fachmedien München GmbH

Aschauer Straße 30

81549 München

Tel: 089/20 30 43 – 1600

Fax: 089/20 30 43 - 2100

 

Kontakt für Pressefragen:

Laura Bader

Produktmanagerin Marketing

Tel.: 089/203043-1241

Fax: 089/203043-31241

laura.bader@springer.com

 

© Springer Fachmedien München GmbH

02. März 2013 Image-Ranking 2013: Mercedes-Benz beliebteste NFZ-Marke

Auf Basis der TNS-Emnid-Studie „Image-Ranking 2013“ wurden im Rahmen der VerkehrsRundschau Gala die beliebtesten Marken im Bereich NFZ + Fuhrpark mit dem Image Award ausgezeichnet.

München. Die Nutzfahrzeug-Marke Mercedes-Benz verfügt über den besten Ruf unter den Fuhrparkbetreibern in Deutschland. Das zeigt die Studie Image-Ranking NFZ+Fuhrpark 2013 des Münchner Wochenmagazins VerkehrsRundschau. Im Rahmen der Untersuchung wurden vom Bielefelder Marktforschungsinstitut TNS Emnid 400 Führungskräfte von Transport- und Speditionsunternehmen sowie Fuhrparkverantwortliche von Industrie- und Handelsunternehmen repräsentativ zum Ruf und zur Bekanntheit der 102 bedeutendsten Marken im Bereich NFZ und Fuhrpark befragt. Die Marken des Stuttgarter Automobilkonzerns siegten dabei in fünf von sieben Kategorien.

Unangefochten auf Rang eins rangieren die Marken mit dem Stern in den Kategorien LKW, Transporter, NFZ-Miete und Telematik. Hier wählten die Logistiker Mercedes-Benz LKW, Mercedes-Benz Vans, Mercedes Charterway und Daimler Fleetboard jeweils auf den ersten Platz des Image Rankings. Nur in der Kategorie Tankkarten mussten sich die Stuttgarter den Image Award mit der UTA Full Service Card teilen. Während die kleineren Fuhrparkbetreiber (bis 10 NFZ) UTA bevorzugen, siegte die Mercedes-Benz Service Card in der Klasse der mittleren und größeren Fuhrparkbetreiber (ab 11 NFZ).

Die Gewinner in den anderen Kategorien

In den weiteren Kategorien siegten: Michelin (NFZ-Reifen) sowie Schmitz Cargobull (Anhänger/Aufbauen, Fuhrparkbetreiber bis 10 NFZ) und Krone (Anhänger/Aufbauen, Fuhrparkbetreiber ab 11 NFZ). Die Sieger aller sieben Kategorien wurden im Rahmen der VerkehrsRundschau-Gala am Donnerstag in München mit den Image Awards 2013 als beste Marken ausgezeichnet. (bb)

Alle Ergebnisse der Markenstudie Image-Ranking 2013 unter www.verkehrsrundschau.de/image-nfz

 

Für die Redaktion

Die VerkehrsRundschau ist das einzige Wochenmagazin für Spedition, Transport und Logistik. Sie informiert praxis- und nutzwertorientiert, exklusiv und unabhängig. Der Online-Service von VerkehrsRundschau informiert werktäglich über die wichtigsten Entwicklungen der Transport- und Logistikbranche.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.verkehrsrundschau.de

Der Verlag Heinrich Vogel ist einer der führenden Informationsanbieter für Transport und Logistik, Personenverkehr und Touristik sowie Verkehrsausbildung und -erziehung. Die Produktpalette reicht von Fachzeitschriften über Lehrbücher, Loseblattwerke bis zu interaktiven CD-Roms und Onlinediensten.

Springer Fachmedien München GmbH umfasst die im Markt etablierten Verlags-Marken Springer Automotive Media und den Verlag Heinrich Vogel mit den Hauptzielgruppen Fahrschulen, Aus- und Weiterbildungsinstitute, Speditionen, Transportunternehmen, Taxi und touristische Dienstleister.

 

Für Belegexemplare und Rückfragen:                                                                               

Springer Fachmedien München GmbH                              

Verlag Heinrich Vogel                                              

Michaela Wieser

Aschauer Str. 30

81549 München                                                       

Tel.: 0 89 / 20 30 43 – 2136              

E-Mail: michaela.wieser@springer.com

01. März 2013 Preisverleihung Best Azubi - das sind die drei Preisträger!

Betty Göbel, Martin Jacobs und Jonas Ansorge stehen bei Deutschlands größtem Wissenswettbewerb für angehende Speditions- und Logistikkaufleute auf dem Siegertreppchen.

München. Herzlichen Glückwunsch an Betty Göbel, angehende Speditions- und Logistikkauffrau der Nagel Group in Andernach. Sie ist in diesem Jahr die Gewinnerin von Best Azubi – Deutschlands größtem Wissenswettbewerb für angehende Speditions- und Logistikkaufleute. Die 21-Jährige erzielte 452 von insgesamt 456 Punkten und setzte sich im
Stechen klar durch. Betty Göbel erhält damit ein Preisgeld von 5.000 Euro.


Zweiter Gewinner ist Martin Jacobs, ebenfalls Auszubildender bei der Nagel Group in Andernach. Der 21-Jährige erreichte ebenfalls 452 Punkte, unterlag aber im Stechen. Jacobs darf nun 3.000 Euro Preisgeld sein Eigen nennen. Dritter Preisträger durch Stechen ist Jonas Ansorge, angehender Speditions- und Logistikkaufmann bei Kühne & Nagel in Hamburg. Der 23-Jährige erzielte 452 Punkte im Wissenswettbewerb und erhält 2.000 Euro Preisgeld.


Ausgezeichnet wurden die drei Sieger am 21. Februar im Rahmen der VerkehrsRundschau Gala in München. „Ich gratuliere allen Teilnehmern und Gewinnern dieses attraktiven Wettbewerbes“, sagte Joachim Hermann, Bayerischer Staatsminister des Innern, zweiter Stellvertreter des Bayerischen Ministerpräsidenten. Auf der VerkehrsRundschau Gala in München treffen sich jedes Jahr knapp 300 Spitzenvertreter der Transport- und Logistikbranche sowie der Nutzfahrzeugindustrie.


Der Wettbewerb Best Azubi ist vom Wochenmagazin VerkehrsRundschau und dem Versicherungsmakler Schunck Group initiiert und wird vom NFZ-Vermieter und Serviceanbieter Euro-Leasing/MAN Rental maßgeblich unterstützt. Mit mehr als 1770 angehenden Speditions- und Logistikkaufleuten stieg die Teilnehmerzahl in diesem Jahr noch einmal um 25 Prozent zum Vorjahr. „Wir freuen uns, dass sich Best Azubi jedes Jahr so hoher Beliebtheit erfreut und danken allen Unterstützern des Wettbewerbs“, sagt Birgit Bauer, Chefredakteurin der VerkehrsRundschau.

Unterstützt wurde Deutschlands größter Wissenswettbewerb für angehende Speditions- und Logistikkaufleute von allen maßgeblichen Branchenverbänden sowie einer Reihe namhafter Unternehmenschefs: Unter ihnen: Amadou Diallo (Deutsche Post DHL), Jens Fiege (Fiege Gruppe), Karl Ulrich Garnadt, (Lufthansa Cargo), Reinhard Lange (Kühne & Nagel ),Thomas C. Lieb (Schenker AG), Gerhard Müller (Schunck Group), Herbert Putzmann (Emons Spedition) und Frank Sportolari (UPS Deutschland).


Die drei Hauptgewinner und die einhundert besten Teilnehmer des Wettbewerbs veröffentlicht die VerkehrsRundschau mit der Ausgabe 11/2013, die am 15. März 2013 erscheint. Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter www.best-azubi.de. (eh)

Für die Redaktion


Die VerkehrsRundschau ist das einzige Wochenmagazin für Spedition, Transport und Logistik. Sie informiert praxis- und nutzwertorientiert, exklusiv und unabhängig. Der Online-Service von VerkehrsRundschau informiert werktäglich über die wichtigsten Entwicklungen der Transport- und Logistikbranche.


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.verkehrsrundschau.de


Der Verlag Heinrich Vogel ist einer der führenden Informationsanbieter für Transport und Logistik, Personenverkehr und Touristik sowie Verkehrsausbildung und -erziehung. Die Produktpalette reicht von Fachzeitschriften über Lehrbücher, Loseblattwerke bis zu interaktiven CD-Roms und Onlinediensten.


Springer Fachmedien München GmbH umfasst die im Markt etablierten Verlags-Marken Springer Automotive Media und den Verlag Heinrich Vogel mit den Hauptzielgruppen Fahrschulen, Aus- und Weiterbildungsinstitute, Speditionen, Transportunternehmen, Taxi und touristische Dienstleister.

Für Belegexemplare und Rückfragen:
Springer Fachmedien München GmbH
Verlag Heinrich Vogel
Michaela Wieser
Aschauer Str. 30
81549 München
Tel.: 0 89 / 20 30 43 – 2136
E-Mail: michaela.wieser@springer.com

© Miguel Perez / Springer Fachmedien München GmbH

25. Februar 2013 NEUERSCHEINUNG: Laura und der Fußballstar

Der Verlag Heinrich Vogel bringt zusammen mit Hertha BSC eine neue Lektüre für die vierte Jahrgangsstufe auf den Markt. Ab sofort ist die Ganzschrift „Laura und der Fußballstar“ für den Deutschunterricht und den fächerübergreifenden Verkehrserziehungsunterricht erhältlich. Die spannende Geschichte sorgt mit einem dazugehörigen Gewinnspiel für absolute Begeisterung.

Die neue Lektüre „Laura und der Fußballstar“ bringt Fußballfieber ins Klassenzimmer. Auf insgesamt 176 Seiten wird die mitreißende Geschichte von David, einem jungen Fußball-Nachwuchsspieler von Hertha BSC, erzählt. Sein größter Fan, Laura, spielt dabei eine wichtige Rolle und begleitet ihn bei all seinen Erlebnissen. Laura wird zu Davids größter Stütze und steht ihm auch in brenzligen Situationen mit Rat und Tat zur Seite. Im Laufe der Ereignisse entwickelt sich zwischen den beiden eine echte Freundschaft.


Die Lektüre schult die Lesefähigkeit. Zusätzlich wird das Textverständnis durch Arbeitsaufträge zu jedem Kapitel gefördert. Viele farbige Illustrationen und die spannende Fußballthematik sorgen für große Aufmerksamkeit bei Schülerinnen und Schülern. Das Tolle dabei: Die Lektüre verbindet Inhalte der Mobilitätsbildung mit den Themen Fußball, Freundschaft, Familie und Soziales.


Passend zur Neuerscheinung findet ein Extra-Klassen-Gewinnspiel statt. Der Gewinn ist eine Lesung zu „Laura und der Fußballstar“ mit Spiel, Spaß und Überraschung. Hierzu muss einfach der Gewinngrund unter Angabe des Schulnamens per E-Mail unter gewinnspiel-verkehrserziehung@springer.com eingesendet werden. Einsendeschluss ist der 22. März 2013.*


„Wir freuen uns sehr, allen Lehrerinnen und Lehrern sowie Verantwortlichen des Bereichs Verkehrserziehung und Prävention zusammen mit Hertha BSC eine neue Fußball-Lektüre anzubieten. Der Aufbau und die Inhalte wurden sorgfältig erstellt. So können verkehrserzieherische Inhalte optimal in den Deutschunterricht integriert werden. Das Thema „Fußball“ ist ein Garant für absolute Begeisterung im Klassenzimmer – mehr Aufmerksamkeit geht nicht!“, sagt Juliane Rump, Produktmanagerin Verkehrserziehung und Prävention.


Laura und der Fußballstar
Lektüre | 176 Seiten | 13 x 19,5 cm | mit vielen Illustrationen | farbig gestaltet
Bestell-Nr.: 19222, Preis pro Stück: 6,10 € inkl. MwSt. zzgl. Versand (Rabattstaffel)


Direkt zu beziehen bei:
Springer Fachmedien München GmbH
Verlag Heinrich Vogel
Aschauer Straße 30
81549 München
Telefon: 089/ 20 30 43 16 00
Telefax: 089/ 20 30 43 21 00
Internet: www.vogel-bildung.de


Kontakt für Pressefragen:
Laura Bader
Telefon: 089/ 20 30 43 12 41
Telefax: 089/ 20 30 43 31241
laura.bader@springer.com

* Ausgenommen vom Gewinnspiel sind Mitarbeiter und Angehörige von Springer Science+Business Media Deutschland GmbH. Die Teilnahme erfolgt per Mail an gewinnspiel-verkehrserziehung@springer.com. Einsendeschluss ist der 22. März 2013. Der Gewinn wird nicht bar ausgezahlt. Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt. Die Abstimmung des Lesungstermins erfolgt nach individueller Absprache. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

© Springer Fachmedien München GmbH

22. Februar 2013 NEUERSCHEINUNG: Broschüre "Unfall - was nun?"

Winterzeit ist Unfallzeit. Zahlreiche Verkehrsteilnehmer reagieren im Falle eines Unfalls verunsichert und wissen nicht genau über ihre Rechte und Pflichten Bescheid. Passend zum Thema bringt der Verlag Heinrich Vogel die neue Broschüre „Unfall – was nun?“ heraus.

Die Neuerscheinung vermittelt den Beteiligten kurz und knapp die wichtigsten 10 Regeln für das richtige Verhalten in einer Unfallsituation. Dazu gehören zum Beispiel die Absicherung der Unfallstelle, Verletzten helfen und Hilfe holen sowie Beweise sichern. Neben nützlichen Adressen wird zusätzlich auf Sonderfälle – Auslandsunfall, Parkplatzunfall und Wildunfall – eingegangen.


Die Broschüre behandelt folgende Inhalte:
• Pflichten im Falle eines Unfalls
• Einordnung des Unfallausmaßes und möglicher Gefahren
• Hilfe leisten und anfordern
• Austausch von Personalien und Fahrzeugdaten
• Mitteilungspflichten gegenüber Versicherung
• Schadensabwicklung


Die Autorin Roswitha Schätzle, Jahrgang 1961, ist seit 22 Jahren Rechtsanwältin in Lahr/Baden-Württemberg, u.a. mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Verkehrsrecht. Sie ist geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Verkehrswacht Lahr e.V. und regelmäßige Teilnehmerin des Verkehrsgerichtstages in Goslar.


Unfall – was nun?
Broschüre | DIN A5 | 16 Seiten
Mindestabnahme 20 Stück
Ab 20 Stk: 1,49 € / Broschüre inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Bestell-Nr.: 55053


Direkt zu beziehen bei:
Springer Fachmedien München GmbH
Verlag Heinrich Vogel
Aschauer Straße 30
81549 München
Telefon: 089/ 20 30 43 16 00
Telefax: 089/ 20 30 43 21 00
Internet: www.vogel-bildung.de


Kontakt für Pressefragen:
Laura Bader
Telefon: 089/ 20 30 43 12 41
Telefax: 089/ 20 30 43 31241
laura.bader@springer.com

© Springer Fachmedien München GmbH

22. Februar 2013 NEUERSCHEINUNG: Film "Herr Bollo lebt gefährlich"

Filme kommen bei Kindern gut an und festigen das Erlernte nachhaltig. Der Verlag Heinrich Vogel bringt einen neuen Lehrfilm zur Verkehrserziehung für Vorschulkinder und 1. Klassen auf den Markt. Die DVD mit dem Titel: „Herr Bollo lebt gefährlich – Straßen überqueren - aber richtig“ ist ab sofort erhältlich.

Die kleine Nina darf das erste Mal alleine ihre Oma besuchen und beweist dabei, dass sie die wichtigsten Regeln im Straßenverkehr kennt. Ampeln, Zebrastreifen und Verkehrsinseln sind für sie kein Problem. Ganz im Gegensatz zu Herrn Bollo, der sich und andere durch sein Fehlverhalten ein ums andere Mal in gefährliche Situationen bringt.


Der zehn minütige Film liefert wichtige Informationen zur Verkehrserziehung in Kindergarten und 1. Klasse. Ralph Drexelius, Polizist der Jugendverkehrsschule Dieburg moderiert den Film und gibt dabei hilfreiche Tipps zum richtigen Überqueren der Straße. „Mitfahren im Auto“ und „Sehen und gesehen werden“ sind ebenfalls wichtige Bausteine des Films.


„Herr Bollo lebt gefährlich“ enthält anschauliche Szenen, didaktische Überlegungen und aktuelle rechtliche Informationen für die kleinen Verkehrsteilnehmer.

Herr Bollo lebt gefährlich
Straßen überqueren – aber richtig
Ein Film zur Verkehrserziehung für Vorschulkinder und 1.Klassen
DVD, ca. 10 Minuten Spieldauer
Preis: € 9,90 pro Stück inkl. MwSt. zzgl. Versand
Bestell-Nr.: 39199

Direkt zu beziehen bei:
Springer Fachmedien München GmbH
Verlag Heinrich Vogel
Aschauer Straße 30
81549 München
Telefon: 089/ 20 30 43 16 00
Telefax: 089/ 20 30 43 21 00
Internet: www.vogel-bildung.de

Kontakt für Pressefragen:
Laura Bader
Telefon: 089/ 20 30 43 12 41
Telefax: 089/ 20 30 43 31241
laura.bader@springer.com

© Springer Fachmedien München GmbH

25. Januar 2013 Studentenwettbewerb Logistik Masters startet wieder

Mit Logistik Masters startet wieder Deutschlands größter Wissenswettbewerb für Logistik-Studenten. Zu gewinnen gibt es 10.000 Euro Preisgeld und die Aufnahme in die Spitzengruppe „Top-Logistik-Studenten 2013“.

Wer sind die besten Logistik-Studenten des Jahres? Wer holt sich das Preisgeld von 10.000 Euro und welche Universitäten, Fachhochschulen und Dualen Hochschulen siegen beim Logistik-Hochschul-Ranking? Antworten auf diese Fragen liefert wieder Logistik Masters – Deutschlands größter Wissenswettbewerb für Logistikstudenten. Bei dem von der VerkehrsRundschau und Dachser initiierten Wettbewerb müssen die Studierenden vom 25. Januar bis 18. August 2013 wieder 70 Fragen aus allen Bereichen der Logistik beantworten. Am Ende winken interessante Preise und Auszeichnungen.

„Wir brauchen exzellente Logistiker, die in der Lage sind, sich mit solchen Logistikfragen zu beschäftigen, die in der Lage sind, die Gesamtheit der Logistikwelt zu erfassen, und die in der Lage sind, komplexe Problemstellungen erfolgreich zu lösen“, sagt Bernhard Simon, Sprecher der Dachser-Geschäftsführung und Mitinitiator des Wettbewerbs.

Teilnehmer, die mindestens 80 Prozent der maximalen Punktzahl erreichen, werden mit dem Titel „Top-Logistik-Student 2013“ ausgezeichnet. Diese Spitzenstudenten werden mit Lebenslaufdaten in den Online-Recruiting-Katalog (www.logistik-masters.de) aufgenommen, so dass Unternehmen mit ihnen kostenlos in Kontakt treten können. „Die Top-Studenten stellen jedes Jahr ihr Engagement und Fachwissen unter Beweis und sind damit für jeden Arbeitgeber hochinteressant“, sagt Birgit Bauer, Chefredakteurin der VerkehrsRundschau.

Die drei besten Teilnehmer bei Logistik Masters können sich über ein Preisgeld von 10.000 Euro freuen. Der Erstplatzierte erhält 6000 Euro, 2500 Euro bekommt der Zweitplatzierte und 1500 Euro gehen an den Dritten. Geehrt werden die Sieger wieder im Rahmen des Dachser Karriere-Tages im Herbst in Kempten.

Entscheidend sind die Platzierungen aller Studenten bei Logistik Masters außerdem für das Logistik-Hochschul-Ranking der VerkehrsRundschau. Die jeweils zehn besten Teilnehmer einer Hochschule fließen in die Wertung für dieses Ranking ein. Die besten Hochschulen werden im „Top 50 Ranking“ veröffentlicht. Außerdem zeichnet die VerkehrsRundschau auf dem Dachser Karrieretag die Sieger mit dem Titel „Beste Universität“, „Beste Fachhochschule“ und „Beste Duale Hochschule“ aus.

Logistik Masters ist Deutschlands größter Wissenswettbewerb für Logistikstudenten. Jedes Jahr beteiligen sich über eintausend Studierende von über 120 Hochschulen aus dem deutschsprachigen Raum an dem von VerkehrsRundschau und Dachser initiierten Wettbewerb. Seit dem Jahr 2005 haben über 6000 Studierende sich an Logistik Masters beteiligt und über 50 Logistikprofessoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben den Wettbewerb mit anspruchsvollen Masterfragen unterstützt. Weitere Informationen und Registrierung unter www.logistik-masters.de

Für die Redaktion

Der international tätige Transport- und Logistikdienstleister Dachser zählt zu den führenden Logistikdienstleistern Europas. Dachser steuert in den Geschäftsfeldern Dachser European Logistics, Dachser Food Logistics und Dachser Air & Sea Logistics flächendeckende Transportnetze und bietet seinen Kunden die Infrastruktur für Kontraktlogistik über alle Supply Chain Stufen und Funktionen. Als einer der führenden Logistikdienstleister in der Informationstechnologie stellt Dachser logistische Wertschöpfungsketten weltumspannend dar.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.dachser.com

Als einziges wöchentliches Magazin für Transport, Spedition und Logistik bringt die VerkehrsRundschau alle Hintergründe entlang der gesamten Transport- und Logistikkette: verkehrsträgerübergreifend, international, praxisorientiert und immer top-aktuell.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.verkehrsrundschau.de

Der Verlag Heinrich Vogel ist einer der führenden Informationsanbieter für Transport und Logistik, Personenverkehr und Touristik sowie Verkehrsausbildung und -erziehung. Die Produktpalette reicht von Fachzeitschriften über Lehrbücher, Loseblattwerke bis zu interaktiven CD-Roms und Onlinediensten.
Springer Fachmedien München GmbH umfasst die im Markt etablierten Verlags-Marken Springer Automotive Media und den Verlag Heinrich Vogel mit den Hauptzielgruppen Fahrschulen, Aus- und Weiterbildungsinstitute, Speditionen, Transportunternehmen, Taxi und touristische Dienstleister.

Bei Rückfragen:

Springer Fachmedien München GmbH
Verlag Heinrich Vogel
Daniela Feistle
Aschauer Str. 30
81549 München
Tel.: 0 89 / 20 30 43 – 2210
E-Mail: daniela.feistle@springer.com

Über Belegexemplare freuen wir uns!

(c) Springer Fachmedien München GmbH

15. Januar 2013 E-Bikes - Grundlagen für Anfänger und Fortgeschrittene mit elektrischem Rückenwind

München, Januar 2013
Elektrofahrräder erleben einen Boom, der noch eine ganze Weile anhalten wird. Der Verlag Heinrich Vogel bringt passend zum Thema die neue Broschüre „E-Bikes – Grundlagen für Anfänger und Fortgeschrittene mit elektrischem Rückenwind“ heraus.

E-Bikes, Pedelecs und Elektromofa – mittlerweile gibt es bei Fahrrädern mit elektrischer Unterstützung eine Vielzahl von Begriffen und unterschiedlichen Ausführungen, sodass die Entscheidung für ein passendes Fahrrad nicht leicht fällt.


Die Broschüre gibt einen umfassenden Überblick über die grundsätzlichen Fahrradtypen, beschreibt deren Charakteristika gegenüber einem analogen Rad und zeigt auf, für welche Zielgruppe das jeweilige Rad geeignet ist.


Folgende Inhalte behandelt die Neuerscheinung:
• Tipps zum sicheren Umgang und neuen Fahrverhalten
• Checkliste als Hilfe zur Anschaffung des passenden E-Bikes
• Ultimative Info-Broschüre zu den Themen Technik, Sicherheit und Ausstattung
• Unterschiede, Spezifikationen und rechtliche Grundlagen der verschiedenen E-Bike-Typen


Der Autor der Broschüre ist Gunnar Fehlau, ein anerkannter Fahrradexperte.


E-Bikes
Grundlagen für Anfänger und Fortgeschrittene mit elektrischem Rückenwind
Broschüre | DIN A4 | 28 Seiten
mit vielen Abbildungen farbig gestaltet
Bestell-Nr.: 55055


Direkt zu beziehen bei:
Springer Fachmedien München GmbH
Verlag Heinrich Vogel
Aschauer Straße 30
81549 München
Telefon: 089/ 20 30 43 16 00
Telefax: 089/ 20 30 43 21 00
Internet: www.vogel-bildung.de


Kontakt für Pressefragen:
Laura Bader
Telefon: 089/ 20 30 43 12 41
Telefax: 089/ 20 30 43 31241
laura.bader@springer.com

© Springer Fachmedien München GmbH