Pressemeldungen

24. September 2013 Joachim Krieger wird President Professional Businesses bei Springer

Springer Science+Business Media integriert deutschsprachige Fachpublikationen in einem gemeinsamen Geschäftsbereich

weiter

2. March 2013 Image-Ranking 2013: Mercedes-Benz beliebteste NFZ-Marke

Auf Basis der TNS-Emnid-Studie „Image-Ranking 2013 “ wurden im Rahmen der VerkehrsRundschau Gala die beliebtesten Marken im Bereich NFZ + Fuhrpark mit dem Image Award ausgezeichnet.

weiter

17. August 2012 Marktstudie: VerkehrsRundschau belegt ersten Platz

München/Viernheim. Die Mediaagentur die-media GmbH hat dem Wochenmagazin und Internetportal VerkehrsRundschau als erstem Transport- und Logistikmedium das Zertifikat "Top Performer" verliehen. Das im Münchner Verlag Heinrich Vogel erscheinende Fachmagazin findet sich in allen untersuchten Kategorien der Transport und Logistikbranche auf dem ersten Platz wieder.

weiter

10. July 2012 Best of Corporate Publishing Award 2012: "Mercedes-Benz Omnibus"

München, 10.07.2012 Mercedes-Benz Omnibusse und die Redaktion Corporate Publishing des Verlages Heinrich Vogel überzeugen beim Best of Corporate Publishing Award 2012.  „Mercedes-Benz Omnibus –  Das Magazin für Menschen in Bewegung“ ist mit dem Best of Corporate Publishing (BCP) Award 2012 in Silber in der Kategorie B2B Transport, Logistik und Automobil ausgezeichnet worden.

weiter

25. May 2012 Neue Zeitschrift: Möbel Logistik

Der Verlag Heinrich Vogel gibt in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e. V. eine neue Zeitschrift mit dem Titel „MöbelLogistik – Das Magazin für Umzugsspedition, Neumöbellogistik und Handling sensibler Güter“ heraus. Das neue Informations- und Fachmagazin wird im Juni 2012 mit einer kostenlosen Preview-Ausgabe auf den Markt kommen. Ab Januar 2013 wird die Zeitschrift monatlich erscheinen.

weiter

Highlights

Von regelmäßigen Wissenswettbewerben für die verschiedenen Zielgruppen bis hin zu Motorrad- und Oldtimer-Fahrten für die Leser bietet Springer Fachmedien München jede Menge Events und Aktionen. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über die Highlights von Springer Automotive Media und des Verlags Heinrich Vogel.

AUTOHAUS Motorradtour

AUTOHAUS Motorradtour

© Susanne Schwarzenböck / Springer Fachmedien München GmbH

AUTOHAUS Motorradtour 2013 - Die Würze des Lebens „erfahren“  (01. bis 04.08.2013)

Wie schon 2005 sind wir in diesem Jahr wieder in Oberfranken, das neben wunderbar kurvigen und meist verkehrsarmen Motorradstrecken für seine kulinarischen Genüsse berühmt ist. Auf den jeweils 270 – 290 Kilometer langen abwechslungsreichen Touren durch die Naturparks Hassberge und Fränkische Schweiz erwarten uns Fahrspaß, Panoramablicke, Kurven und Kehren, Hügel und Täler, die „erfahren“ werden wollen – und nicht zu vergessen: die berühmte fränkische Gastfreundlichkeit.

 

Unser Tourenhotel liegt in Bamberg, der Stadt mit tausendjähriger Geschichte und Braukultur: Barocke Fassaden, Fachwerkhäuser, verwinkelte Gassen, der Kaiserdom mit Papstgrab und „Bamberger Reiter“ sowie das pittoreske Alte Rathaus mitten in der Regnitz erwarten uns. Direkt am Ufer der Regnitz und nur ein paar Schritte entfernt von der historischen Altstadt (UNESCO Weltkulturerbe) befindet sich das Welcome Hotel Residenzschloss Bamberg: Unser Tourenhotel verfügt u.a. über den Wellnessbereich „Residenz Spa“ und ein vielfältiges Gastronomie-Angebot.

 

Die Freitagstour führt uns nord-westlich durch den Naturpark Hassberge: Von Bamberg über Königsberg nach Sesslach, entlang der Ilz bis nach Eltmann und zurück. Markenzeichen dieses grünen Hügellandes sind die unzähligen Ruinen, Burgen und prächtigen Landschlösser, ehemalige Ritter- und Adelssitze. Es geht hier bergauf und bergab: Wir fahren auf kurvigen, ruhigen, kleinen Landstraßen, die sich durch enge schattige (Fluss-)Täler schlängeln und dann wieder in schmalen Serpentinen hoch auf lichte Höhen(-züge) schrauben.

 

In die Fränkische Schweiz geht es dann am Samstag: Über Schesslitz entlang der Wiesent ins Kleinziegenfelder Tal, weiter nach Gössweinstein, vorbei am Felsengarten Sanspareil und in einer Schleife wieder zurück nach Bamberg. Hier reihen sich wahre Traum-Motorradstrecken aneinander, die kurvenreiche Touren und herrliche Ausblicke versprechen. Hat Bamberg „nur noch“ 9 Privatbrauereien, so gibt es in der Fränkischen Schweiz über 70 - und damit die größte Brauereidichte Europas, dazu kommen mehr als 300 kleine Brennereien, was man sich beim Anblick der vielen Streuobstwiesen gut vorstellen kann. Der Naturpark liegt im Städtedreieck Bayreuth, Bamberg, Erlangen, ist landwirtschaftlich geprägt und zudem ein Land der Burgen, Höhlen, Mühlen und schmucken Fachwerkdörfern. Die vielfältige Topografie bietet bizarre, steil aufragende Jurafelsen, idyllisch-grüne Flusstäler und dichte Wälder.

 

Die Abendessen werden wir jeweils an traditionsreichen Stätten einnehmen: Am Donnerstag im „Plückers“ im historischen Ziegelbau des nahe gelegenen  Kongresshotels. Am Freitag gehen wir hinauf auf den Michaelsberg und genießen neben einem herrlichen Blick über die Dächer und die Umgebung Bambergs ein fränkisches Büffet im altehrwürdigen ehemaligen Benediktinerkloster. Der lauschige Biergarten des Brauereigasthofes Greifenklau (seit 1719) erwartet uns am Samstag: Zum süffigen Eigenbräu finden sich auf der Karte Spezialitäten der bodenständigen regionalen Küche.

 

Weitere Infos sind bei Susanne Schwarzenböck zu erfragen (Tel.: 089/203043-1136, susanne.schwarzenboeck@springer.com) oder stehen unter http://www.autohaus.de/autohaus-motorradtour-2013-die-wuerze-des-lebens-erfahren-1230593.html zur Verfügung.

AUTOHAUS Oldtimer Rallye

AUTOHAUS Oldtimer Rallye

© Jörg Schwieder / Franz Süßbauer

Mit dem AUTOHAUS wird aus der Theorie Praxis. Bei der jährlichen AUTOHAUS Santander Classic-Rallye gehen regelmäßig Oldtimerfans mit ihren Chromjuwelen auf große Fahrt.

Der Berg ruft

In diesem Sommer findet die in der Automobilbranche beliebte AUTOHAUS Santander Classic-Rallye bereits zum sechsten Mal statt. AUTOHAUS und die Santander Consumer Bank sowie die Partner BCA Autoauktionen, Control€xpert, Dekra, GGG Anwälte und Webmobil24 schicken die Autoklassiker vom 4. bis 7. Juli 2013 in die österreichischen Alpen. Ausgangspunkt ist das 5* Hotel Kempinski "Das Tirol" in Jochberg bei Kitzbühel.

Die zwei Tagestourem führen das Starterfeld mit über 90 Teams durch die Tiroler Alpen und das Salzburger Land zwischen Innsbruck und Bischofshofen. Auf und an der Strecke erwarten die Rallye-Teams neben kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region wieder einige Überraschungen und Sonderprüfungen.

AUTOHAUS Neujahrsempfang 2012

AUTOHAUS Neujahrsempfang 2012

Ralph M. Meunzel mit ZDK-Präsident Robert Rademacher

v.l.n.r.: ZDK-Präsident Robert Rademacher und Ralph M. Meunzel

© AUTOHAUS /Springer Fachmedien München GmbH

Der 23. Januar 2012 wird ein ganz besonderes Stück Branchenerinnerung werden. Zum AUTOHAUS Neujahrsempfang hoch über München trafen sich 180 Branchengrößen und zelebrierten mit dem Jubilar einen Abend der Sonderklasse.

Es war mir Ehre wie Freude, an diesem Abend die Laudatio auf meinen hochgeschätzten Kollegen, Freund, Chefredakteur, Verlagsleiter, Akademieleiter Ralph M. Meunzel halten zu dürfen. Wir blicken auf 23 gemeinsame Jahre bei AUTOHAUS zurück.

Ralph Meunzel, studierter Kommunikationswissenschaftler, begann am 2. Mai 1989 seine Tätigkeit bei AUTOHAUS. Machen, machen und nochmals machen – nach diesem Leitsatz gestaltet er seither die Geschicke des Fachmagazins.

Ein paar Stationen: 1992 führte AUTOHAUS die erste Branchenstudie durch. 1995 hoben wir das Magazin asp AUTO SERVICE PRAXIS für Freie Werkstätten aus der Taufe. 1998 stellten wir AUTOHAUS Online vor, das bis heute reichweitenstärkste Branchenportal im Internet. 1998 legte Meunzel die Grundlagen für den „Zertifizierten Verkäufer“. Ab 2000 organisierte er die ersten Studienreisen. 1994 legte ­AUTOHAUS das Fundament für den heutigen MarkenMonitor. 1995 wurde Meunzel Chefredakteur. In dieser Funktion initiierte er den BankenMonitor, später den VersicherungsMonitor. Hinzu kamen die AUTOHAUS Santander Classic Rallye, die Motorrad Rallye und zahlreiche Wettbewerbe. Seit September 2011 leitet Meunzel zudem den Verlag Springer Automotive Media in München.

Ralph M. Meunzel ist liebenswert und zuverlässig! Ich habe in meinen 29 Jahren bei AUTOHAUS ganz wenige von seinem Kaliber kennengelernt, die eine unglaubliche Offenheit für Neues haben, die immer bewegen möchten, die nach vorne schauen, die in ihrer gesamten Tätigkeit höchste Leidenschaft zeigen. Zum 1. Juli 2011 habe ich die erste Verantwortung für AUTOHAUS an Ralph Meunzel weitergereicht. Ich habe das mit der Überzeugung getan, dass er die Zukunft von AUTOHAUS erfolgreich weiterentwickeln wird.

Von Prof. Hannes Brachat

BEST AZUBI

BEST AZUBI

© Miguel Perez, Springer Fachmedien München GmbH

Die VerkehrsRundschau bietet das ganze Jahr über interessante Aktionen für Logistiknachwuchskräfte. In der zweiten Jahreshälfte zeigen Auszubildende regelmäßig bei dem Wissenswettbewerb Best Azubi, was sie können.

Deutschlands größter Wissenswettbewerb für angehende Speditions- und Logistikkaufleute

Teilnahmeberechtigt sind alle Auszubildenden zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Speditions- und Logistikdienstleistungen mit einem gültigen Ausbildungsnachweis.

Alle 14 Tage wird im Veranstaltungszeitraum ein Fragebogen veröffentlicht, der zehn Multiple-Choice-Fragen beinhaltet. Der Teilnehmer mit der höchsten Gesamtpunktzahl gewinnt.

Preise:
1. Platz: 5.000 Euro
2. Platz: 3.000 Euro
3. Platz: 2.000 Euro

Alle Teilnehmer, die in die TOP 100 gelangen, erhalten einen Eintrag in den Best-Azubi-Katalog, eine Urkunde und ein kostenloses Jahresabonnement der VerkehrsRundschau Online.

Außerdem gibt es alle 14 Tage eine Sofortgewinnfrage mit einem Gewinn von je 300 Euro in bar.

Detaillierte Informationen unter www.best-azubi.de

LOGISTIK MASTERS

LOGISTIK MASTERS

© Springer Fachmedien München GmbH

Die VerkehrsRundschau bietet das ganze Jahr über interessante Aktionen für Logistiknachwuchskräfte. In der ersten Jahreshälfte findet regelmäßig der Studentenwettbewerb Logistik Masters statt.

Deutschlands größter Wissenswettbewerb für Logistikstudenten

Teilnahmeberechtigt sind alle Hochschulstudenten (Uni, Fachhochschule, Berufsakademie) mit einer gültigen Immatrikulationsbescheinigung. Einmal im Monat (immer am letzten Freitag im Monat) wird im Veranstaltungszeitraum ein Fragebogen veröffentlicht, der zehn Multiple-Choice-Fragen beinhaltet. Der Teilnehmer mit der höchsten Gesamtpunktzahl gewinnt.

Preise:
1. Platz: 6.000 Euro
2. Platz: 2.500 Euro
3. Platz: 1.500 Euro

Alle Teilnehmer, die mindestens 80 Prozent der Gesamtpunktzahl erreichen, werden exklusiv in den Recruiting-Katalog "Top-Logistik-Studenten" aufgenommen, erhalten eine Urkunde und ein kostenloses Jahresabonnement der VerkehrsRundschau.

Detaillierte Informationen unter www.logistik-masters.de